RECHT und billig?

Kosten

 

"Hier ist guter Rat teuer" - könnte manch einer schelmisch denken.

 

Stimmt aber so nicht! Anwaltsgebühren sind ähnlich wie Gerichtskosten abhängig vom so genannten Gegenstands- oder Streitwert, also: "Worum geht es überhaupt?"

 

 

 

 

 

 

Leicht zu merkende Faustformel:

Je höher

  • der Gegenstandswert einer Beratung oder außergerichtlichen Vertretung bzw.
  • der Streitwert eines gerichtlichen Verfahrens ist,

umso höher sind auch die gesetzlich geregelten Anwaltsgebühren und Gerichtskosten. 

 

Im außergerichtlichen Bereich können die Anwaltsgebühren durch eine Gebührenvereinbarung zur Sicherheit für beide Seiten vertraglich festgelegt werden.

 

Bevor wir außergerichtliche oder gerichtliche Schritte einleiten, werden wir immer mit Ihnen zusammen die Anwaltskosten, die Gerichtskosten und das Prozesskostenrisiko ermitteln und prüfen, inwieweit diese Kosten eventuell durch eine Rechtschutzversicherung oder (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) durch Prozesskostenhilfe aus der Landeskasse getragen werden können.

 

Gebühren:

 

Für das einfache Erstberatungsgespräch berechnen wir nach den gesetzlichen Vorgaben  190 € zzgl.der gesetzlichen Mehrwertsteuer und für das erweiterte Erstberatungsgespräch 250 € zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Zahlbar sind die Anwaltsgebühren im Rahmen des Beratungsgespräches sofort (mit Ausnahme bei einer Rechtsschutzversicherung, s.u.) per EC-Zahlungen bzw. Barzahlungen.

 

Bekannte Mandanten mit bestehenden Mandatsverhältnissen können bei uns selbstverständlich auch gegen Rechnung zahlen.

 

Rechtschutzversicherung:

 

Sofern Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen dürfen wir Ihnen ans Herz legen, mit der Rechtsschutzversicherung die Übernahme dieser Kosten im Vorfeld des Beratungsgespräches mit der Versicherung direkt abzustimmen.

 

Die Rechtsschutzversicherung wird Ihnen auch Auskunft dazu erteilen, ob eine eventuell vorgesehene Selbstbeteiligung zu Ihrem Vertrag in Abzug gebracht wird und ob, bzw. in welcher Höhe, die Versicherung für die Kosten voraussichtlich aufkommen wird.

 

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass unabhängig davon, ob eine eintrittspflichtige Rechtsschutzversicherung besteht, Sie uns gegenüber stets zum Ausgleich der Kosten verpflichtet sind. Im Falle einer bestehenden Rechtsschutzversicherung werden wir uns zunächst an diese wenden und um Ausgleich unserer Gebühren bitten.

 

 

                        Postanschrift:

Rechtsanwälte Löwenberger

Postfach 1623

38516 Gifhorn

 

Telefon/Fax

Tel 05371-940090

Fax 05371-940091

                    

  Kai Löwenberger

Rechtsanwalt

                    

Sascha Bemlotte

Rechtsanwalt*

                    

Julia Keye

Rechtsassessorin*

* angestellter Rechtsanwalt